News

Leider müssen auch wir sämtliche Traingseinheiten und den gesamten Spielbetrieb vorerst ruhen lassen.

Durch die immer höher steigenden Infektionszahlen in Hessen hat die Bundesregierung mit Wirkung ab 02.11.2020 beschlossen, dass bis Ende November der Ball leider ruhen muss.

Wir wünschen allen Beteiligten bis dahin viel Gesundheit, alles Gute und hoffen, uns ganz bald wieder in der Halle zu sehen!

BLEIBT GESUND!

Morgen bestreitet unsere erste Mannschaft das vierte Saisonspiel, zugleich das zweite Heimspiel, gegen den TSV Grünberg. Der letztjährige Aufsteiger konnte sich in der Spielzeit 2019/2020 in der Landesliga etablieren und landete am vorzeitigen Saisonende im soliden Tabellenmittelfeld.

Nach der ersten Niederlage für die Truppe um Coach Scruggs gegen den Titelfavoriten aus Butzbach will das Team morgen den Anschluss an die Tabellenspitze wahren. In einer ungewissen Saison ohne Auf- und Absteiger kommt es letztlich nicht auf das Abschneiden am Ende an. Nichtsdestotrotz will Lang-Göns den dritten Sieg einfahren. Grünberg, zur Zeit auf Tabellenplatz 9, startete mit einem Sieg aus den ersten drei Spielen und wird morgen gegen einen Oberliga-Absteiger zeigen wollen, dass sie zurecht in der Landesliga spielen. Besonderes Augenmerk gilt dem Treffsicheren Alexander Kratz (30 PPG), der die Grünberger Offensive anführt.

Sprungball: 18.30 Uhr im Karl-Zeiss-Dome | Zuschauer sind nach wie vor in der Halle leider nicht gestattet.

Unsere zweite Mannschaft spielt am Sonntag auswärts gegen die Giessen Pointers 5. Los geht's um 16:00 Uhr in Giessen. Auch dort sind zur Zeit leider keine Zuschauer gestattet.

Am gestrigen Sonntag stand für die erste Mannschaft das zweite Auswärtsspiel in Folge auf dem Plan. Ersatzgeschwächt reiste das Team von Coach Scruggs mit 8 Spielern zum favorisierten TSV Butzbach.

Das Spiel endete ernüchternd mit 98:64 für Butzbach. Lang-Göns hatte zu keiner Zeit wirklich Zugriff auf das Spiel und lief von Anfang an einem Rückstand hinterher, der Anfang des vierten Viertels nochmal auf 12 Punkte schmolz, am Ende aber nicht mehr aufzuholen war.

Scoring: Gissel 32, Rejditsch 16, Burns 13, Bruder 6, Pusch 4, Göbel 2, Roggenbuck 2, Feldkamp 

Erfolgreiches Wochenende für die Basketballer in Wetzlar. Sowohl die erste Mannschaft konnte am Samtag mit 50:63 in der Landesliga, als auch die zweite Mannschaft in der Kreisliga A mit 53:58 gegen Wetzlar gewinnen.

Da ist der erste Sieg im ersten Spiel unter dem neuen HeadCoach RodneyScruggs.
Mit dezimierter Manpower konnte der TSV das erste Spiel erfolgreich gegen Fulda bestreiten. Mit 100:57 war es eine deutliche Angelegenheit. Fulda, selbst nur mit 6 Spielern angereist, fand gegen die starke Offense der Langgönser kein Mittel. Hervorzuheben ist die Leistung von Power Forward Gerrit Gissel mit 38 Punkten und einer Trefferquote über 75% aus dem Feld. Am kommenden Samstag gehts auswärts zum TV Wetzlar. Dann hoffentlich mit vollständigem Kader.

Scoring: Gissel 38, Remy 14, Feldkamp 12, Göbel 11, Roggenbuck 8, Bruder 7, Petrillo 6, Wilhelm 4, Christ

LaGo Basket

Basketball in Lang-Göns, das ist #LaGoBasket.

Aus dem 1898 gegründeten Stammverein TSV Lang-Göns e.V. entsprang 1987 die erste und einzige Basketballabteilung in Lang-Göns. Seither ist die Sportart aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Follow us

Image
Image