Spielberichte 1. Mannschaft

Samstag, 02. Februar um 20.00 Uhr in der Schlosssporthalle Butzbach

Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen Kassel 3 ist Wiedergutmachung angesagt. Um den Platz am oberen Ende der Tabelle zu halten darf sich Lang-Göns nicht noch eine Niederlage leisten. Die Konkurrenz aus Giessen und Lich schläft nicht und es ist ein enges Rennen an der Tabellenspitze.

Trotz anhaltender Verletzungsmisere (Center Gerrit Gissel fällt den Rest der Saison aus, Anatoli Rejditsch und Scruggs krank/verletzt) startete der TSV sehr stark in die Partie, punktete nach Belieben und führte nach 6 gespielten Minuten bereits mit 20:2. Kassel war zu einer Auszeit gezwungen, kämpfte sich durch Unkonzentriertheit in der Lang-Gönser Defense mit einem 11:0 Run bis zur Viertelpause zurück.

Sonntag, 27. Januar um 18.00 Uhr in der Karl-Zeiss Sporthalle Langgöns

Nach dem erfolgreichen Jahresauftakt am vergangenen Wochenende trifft die Steinmüller-Truppe am Sonntag auf den ACT Kassel 3. Das Hinspiel konnte Lang-Göns in Kassel deutlich mit 20+ Punkten gewinnen. Im anstehenden Rückspiel wird der Siegesdruck in eigener Halle durch die vielen Ausfällen im Langgönser Kader erhöht. Mit Gerrit Gissel fällt der Top-Scorer voraussichtlich für den Rest der Saison aus. Dafür stößt Chris Göbel nach seinem Außenbandriss wieder zum Team und ist am Sonntag einsatzbereit.

Stark ersatzgeschwächt trat der TSV die Reise nach Kassel an, Coach Kai Steinmüller musste auf unter anderem Topscorer Gerrit Gissel verzichten. Lang-Göns startete gut in die Partie, zeigte im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts Schwächen beim Rebound und Kassel konnte auf 19:20 verkürzen. In der Viertelpause fand Steinmüller die passenden Worte und seine Mannen kontrollierten die Rebounds besser, durch eine aggressive Defense setzte erspielte sich der TSV eine 24:34 Führung, die höher hätte ausfallen müssen.

Samstag, 19. Januar um 19.00 Uhr im Berufsschulzentrum Kassel

Das erste Spiel im neuen Jahr steht an. Coach Steinmüller steht bereits seit dem 2. Januar schon wieder mit dem Team in der Halle, um die anstehenden Spiele ebenso erfolgreich zu absolvieren, wie die vorangegangenen. Der erste Gegner im neuen Jahr ist ACT Kassel 2. Das Hinspiel im Oktober konnte Lang-Göns deutlich mit 62:40 vor heimischem Publikum für sich entscheiden. Gegen die aktuell im Tabellenmittelfeld (6.) rangierenden Kassler muss Coach S jedoch einige Hürden nehmen. Power Forward Lars Wilhelm fällt für den Rest der Saison mit einem Meniskus-Schaden aus. Auf Center Seckin Yalaz, der sich am morgigen Tag einer Kniebehandlung unterzieht muss der Trainer ebenfalls verzichten. Dazu kommt die Verletzung von Guard Chris Göbel, der sich Anfang Dezember einen Außenbandriss zugezogen hat und erst seit dieser Wochen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen kann. Ein Einsatz am Samstag ist fraglich. Point Guard Schwerin Zanjani fällt für den Rest der Saison aufgrund seines Studiums ebenfalls aus. Neu hinzu kommt außerdem eine Schulterverletzung von Power Forward und Top-Scorer Gerrit Gissel. Auch Point Guard Luca Petrillo kämpft seit Wochen mit Problemen im Schultergelenk und wird sehr wahrscheinlich nicht einsatzbereit sein.

LaGo Basket

Basketball in Lang-Göns, das ist #LaGoBasket.

Aus dem 1898 gegründeten Stammverein TSV Lang-Göns e.V. entsprang 1987 die erste und einzige Basketballabteilung in Lang-Göns. Seither ist die Sportart aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Follow us

Image
Image