Spielberichte 1. Mannschaft

Spielbericht 14. Spieltag vs. ACT Kassel 3

Trotz anhaltender Verletzungsmisere (Center Gerrit Gissel fällt den Rest der Saison aus, Anatoli Rejditsch und Scruggs krank/verletzt) startete der TSV sehr stark in die Partie, punktete nach Belieben und führte nach 6 gespielten Minuten bereits mit 20:2. Kassel war zu einer Auszeit gezwungen, kämpfte sich durch Unkonzentriertheit in der Lang-Gönser Defense mit einem 11:0 Run bis zur Viertelpause zurück.

Im zweiten Viertel gelang den Hausherren nahezu nichts, das Fehlen von drei Startern war deutlich zu spüren. Im Angriff zu kopflos und in der Defense immer einen Schritt zu spät, sollte der Vorsprung bis zur Pause verloren gehen und Kassel führte mit 34:38. Trotz deutlicher Worte von Coach Steinmüller präsentierte sich Lang-Göns weiterhin ideenlos im Angriff, auch in der Defense konnten keine Stops gegen intelligent spielende Gäste erzielt werden und immer wieder den freien Mann in Szene setzten (51:61). In den letzten zehn Minuten wollte der TSV das Ruder noch rumreißen, fand im Angriff wieder ins Spiel zurück, konnte aber nicht mehr entscheidend verkürzen, da Kassel weiterhin zu oft zu einfachen punkten kam. So ging die Partie verdient mit 76:85 verloren. Ein sichtlich frustrierter Steinmüller nach der Partie: "Kassel hat verdient gewonnen. Wir haben wie im letzten Spiel im Angriff kopflos gespielt. Hinzu kam die unaufmerksame Verteidigung, die sich auch durch das Fehlen wichtiger Spieler nicht erklären lässt."

Punkte: Steinbach (23/5), Burns (19/3), Kane (11), Christ (7), Feldkamp (5/1), Remy (5), Göbel (2), Petrillo (2), Yalaz (2), Bouffier (0).

LaGo Basket

Basketball in Lang-Göns, das ist #LaGoBasket.

Aus dem 1898 gegründeten Stammverein TSV Lang-Göns e.V. entsprang 1987 die erste und einzige Basketballabteilung in Lang-Göns. Seither ist die Sportart aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Follow us

Image
Image

Latest News