Spielberichte 1. Mannschaft

Spielbericht vs ACT Kassel 2

Die zweiwöchige Pause war den TSV Spielern deutlich anzumerken, das erste Viertel verlief komplett zerfahren und es gelang zu keiner Phase, ein geordnetes Setplay an den Tag zu legen.

Nach wenigen gespielten Minuten im zweiten Viertel reagierte Coach Steinmüller - sichtlich genervt von der gezeigten Leistung seiner Akteure – mit einer Auszeit und wechselte gleich alle 5 Spieler aus. Angeführt von Center Gerrit Gißel zeigte diese Maßnahme Wirkung und der TSV konnte sich zumindest bis zur Halbzeit eine 10 Punkte Führung erspielen.

Lang-Göns kam wie ausgewechselt aus der Kabine und zeigte das vermeintlich beste Viertel der bisherigen Saison, welches gleichzeitig die Vorentscheidung sollte (49:25). Das letzte Viertel war wahrlich keine Duftmarke für die gut gefüllte Langgönser Sporthalle, beide Teams rotierten viel und der Spielfluss litt deutlich darunter. Steinmüller gab nach dem Spiel zu Protokoll: „Wir konnten heute den besten Gegner aus dem Norden deutlich schlagen. Gegen die Gegner aus der Region dürfen wir uns eine Leistung wie im ersten Viertel nicht leisten.“

Punkte: Gißel (19), Rejditsch (12), Burns (9/1), Göbel (5), Scruggs (5/1), Petrillo (4), Remy (4), Christ (2), Kane (2), Feldkamp und Zanjani.

LaGo Basket

Basketball in Lang-Göns, das ist #LaGoBasket.

Aus dem 1898 gegründeten Stammverein TSV Lang-Göns e.V. entsprang 1987 die erste und einzige Basketballabteilung in Lang-Göns. Seither ist die Sportart aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Follow us

Image
Image

Latest News