News

Samstag, 19. Januar um 19.00 Uhr im Berufsschulzentrum Kassel

Das erste Spiel im neuen Jahr steht an. Coach Steinmüller steht bereits seit dem 2. Januar schon wieder mit dem Team in der Halle, um die anstehenden Spiele ebenso erfolgreich zu absolvieren, wie die vorangegangenen. Der erste Gegner im neuen Jahr ist ACT Kassel 2. Das Hinspiel im Oktober konnte Lang-Göns deutlich mit 62:40 vor heimischem Publikum für sich entscheiden. Gegen die aktuell im Tabellenmittelfeld (6.) rangierenden Kassler muss Coach S jedoch einige Hürden nehmen. Power Forward Lars Wilhelm fällt für den Rest der Saison mit einem Meniskus-Schaden aus. Auf Center Seckin Yalaz, der sich am morgigen Tag einer Kniebehandlung unterzieht muss der Trainer ebenfalls verzichten. Dazu kommt die Verletzung von Guard Chris Göbel, der sich Anfang Dezember einen Außenbandriss zugezogen hat und erst seit dieser Wochen wieder am Mannschaftstraining teilnehmen kann. Ein Einsatz am Samstag ist fraglich. Point Guard Schwerin Zanjani fällt für den Rest der Saison aufgrund seines Studiums ebenfalls aus. Neu hinzu kommt außerdem eine Schulterverletzung von Power Forward und Top-Scorer Gerrit Gissel. Auch Point Guard Luca Petrillo kämpft seit Wochen mit Problemen im Schultergelenk und wird sehr wahrscheinlich nicht einsatzbereit sein.

Der TSV zeigte der jungen Mannschaft aus Fulda direkt, dass es nichts Zählbares in Langgöns zu holen geben sollte. Mit zahlreichen Steals erspielte sich Lang-Göns durch einfache Fastbreak-Punkte bereits eine komfortable 31:10 Führung nach zehn Minuten. Im zweiten Abschnitt ließ die Konzentration bei den Gastgebern nach, einige unnötige Ballverluste ermöglichte den FT Basketballern nun auch zu scoren.

Lang-Göns startete schwach in die Partie, der Tabellenvorletzte aus Heskem kam immer wieder zu einfachen Punkten und führte nach fünf Minuten verdient mit 6:13. Coach Kai Steinmüller stellte die Defense von Zone auf Mann-Mann Verteidigung um, der TSV kam besser in die Partie und verkürzte bis zur Viertelpause auf 16:18. Im zweiten Viertel verteidigte Lang-Göns deutlich aggressiver und ließ lediglich sechs Punkte der Gäste zu.

Samstag, 09. Dezemberg um 18.00 Uhr in der Karl-Zeiss-Sporthalle in Langgöns

Zweites Spiel der Rückrunde - Elftes Spiel der Saison.
Heskem steht zur Zeit mit einer Bilanz von 2/8 auf dem vorletzten Tabellenplatz. Lang-Göns punktgleich mit den Giessen Pointers an der Tabellenspitze. Die Ausgangsposition sieht durchaus vielversprechend aus, allerdings fehlen Coach Steinmüller für die kommende Partie wichtige Spieler.

LaGo Basket

Basketball in Lang-Göns, das ist #LaGoBasket.

Aus dem 1898 gegründeten Stammverein TSV Lang-Göns e.V. entsprang 1987 die erste und einzige Basketballabteilung in Lang-Göns. Seither ist die Sportart aus der Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Follow us

Image
Image